Image

Kennt man Anonymous nicht, ist man (wie ich vor zwei Stunden) völlig uninformiert und kann den Begriff nur locker mit der Maske von V für Vendetta und dem Internet verknüpfen, wirkt die Gruppe Bedrohlich. Dunkel, extrem, illegal und unerreichbar.

Doch liest man ihren Verhaltenskodex, tönt er, wie ich mir die Regeln von ‚HappyHippiesAgainstWarUnited‘ (erfundene Gruppe, natürlich) vorstellen würde. Der Kodex, Zusammengefasst: Schütze dich selbst (Masken), nichts illegales (Gesetze des Landes beachten, Demonstration vorher anmelden ect.), bleib immer ruhig und friedlich (keine Waffen und Gewählt).

giphy.gif

 

 

Copy Paste den Kodex auf einen gelben Hintergrund und bum, die Regeln von ‚HappyHippiesAgainstWarUnited‘.

 

 

 

Image spielt also wirklich eine Rolle. Sähe man ein Anonymous, das genau die gleiche Aktionen durchführt, aber unter einer süssen Blumenkrone versteckt, immer noch als so bedrohlich und dunkel an? Hätten sie den gleichen politischen Einfluss? Angst ist einfach, auszulösen – schliesslich erinnern wir uns viel besser an negative Emotionen.

Oder müssen Sie wirklich bedrohlich wirken, um überhaupt ernstgenommen zu werden, um überhaupt Gesprächsthema zu sein?

Wer Gesprächsthema ist, unabhängig von was effektiv gemacht wurde, hat nämlich automatisch viel mehr Macht. Automatisch sind die Augen der Welt auf dich gerichtet, was kommt wohl als nächstes? Die Aufmerksamkeit von anderen auf sich zu haben ist Macht.

Ist das nicht überhaupt immer ein Thema im Leben? Der Politiker braucht die Aufmerksamkeit der Medien für Publicity, um gewählt zu werden. Die Medien brauchen die Aufmerksamkeit der Bevölkerung, um die anderen Medien zu dominieren und Geld zu machen. Die Menschen brauchen die Aufmerksamkeit der Mitmenschen (unter anderem auf Social Media), um sich wertvoll und geliebt zu fühlen.

Ein Baby, das körperlich alles hat, was ein Mensch braucht, aber ganz alleine ist, stirbt.

Anonymous muss präsent bleiben. Sonst verschwinden sie. Dies wird früher oder später in der Geschichte aber so oder so passieren.

Nur ein Paar Gedanken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Image

  1. Danke für den authentischen Beitrag. Sie haben ein paar interessante Ansätze, manchmal sind diese allerdings sprachliche etwas verwirrend formuliert – grundsätzlich haben Sie einen spannenden Zug beim Schreiben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s